Goldener Schnitt

Harmonische und ästhetische Proportion von Drucksachenformaten. Er bezeichnet mathematisch gesehen die Teilung einer Strecke in Abschnitte, wobei deren Größenverhältnis zueinander harmonisch ist. Die üblichen Seitenverhältnisse nach dem goldenen Schnitt sind z.B. 3:5, 5:8 und 8:13.